Jambalaya
typische creolische Reisgerichte oder Reiseintöpfe der Cajun-Küche
Jambalaya
typische creolische Reisgerichte oder Reiseintöpfe der Cajun-Küche
50g
4,90*
entsprechen /100 gr
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Jambalaya

Zur Herkunft des Wortes Jambalaya ranken sich viele Theorien, aber es geht immer um das "Durcheinander". Jambalya sind typische creolische Reisgerichte oder Reiseintöpfe der Cajun-Küche. Eine Grundlage für viele Gerichte in beiden Küchentraditionen bildet die sog. „Heilige Dreifaltigkeit“ (Holy Trinity), die aus fein gehackten Zwiebeln, Gemüsepaprika und Staudensellerie besteht. Unsere mild-würzige Jambalaya Mischung ist mit Tomaten und braunem Zucker verfeinert. Jambalaya lässt sich auch schnell und einfach als Dip zubereiten: 2 bis 3 Teelöffel Jambalaya mit etwas Wasser cremig verrühren, dann mit 200g Créme fraîche oder Quark auffüllen und gut durchrühren und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

Zutaten: Tomatenflocken, Zwiebel, Meersalz (8%), brauner Zucker, Chili mild, Gemüsepaprika grün, Knoblauch, Oregano, Paprika geräuchert, Sellerieblätter.