Kochen wie Gott in Rom

«Dem Menschen ist wohl, wenn seinem Gaumen wohl ist!» so der römische Philosoph Seneca.
Neben dem Wohlergehen des Papstes hat das leibliche Wohl auch bei der Päpstlichen Schweizergarde einen grossen Stellenwert.
Dieses einzigartige Kochbuch stellt die Offiziere anhand ihrer Lieblingsspeisen vor und zahlreiche kirchliche Würdenträger verraten ihre Leibgerichte.
Als Höhepunkt des Buches gibt es die Favoritenmenüs der letzten drei Päpste. Ein Buch für alle, die gerne kochen, aber auch für jene, die neugierig auf die Päpstliche Schweizergarde, ein anderes Rom und einige besondere kleine Geheimnisse des Vatikans sind. Als Höhepunkt des Buches gibt es die Favoritenmenüs der letzten drei Päpste. Papst Franziskus schwärmt für Dulce di Leche, Regensburger Wurstsalat ist eines der bevorzugten Gerichte von Papst Benedikt und Johannes Paul II hatte gerne Fleischvögel (Rouladen) mit Rotkraut auf dem Teller. Ein Buch für alle, die gerne kochen, aber auch für jene, die neugierig auf die Päpstliche Schweizergarde, ein anderes Rom und einige besondere kleine Geheimnisse des Vatikans sind.

Als Höhepunkt des Buches gibt es die Favoritenmenüs der letzten drei Päpste. Papst Franziskus schwärmt für Dulce di Leche, Regensburger Wurstsalat ist eines der bevorzugten Gerichte von Papst Benedikt und Johannes Paul II hatte gerne Fleischvögel (Rouladen) mit Rotkraut auf dem Teller.
Ein Buch für alle, die gerne kochen, aber auch für jene, die neugierig auf die Päpstliche Schweizergarde, ein anderes Rom und einige besondere kleine Geheimnisse des Vatikans sind.

Lesen Sie mehr über das Buch bei den Kollegen vom Kölner Stadtanzeiger:

http://www.ksta.de/panorama/-buchveroeffentlichung-rezepte-vom-leibgardisten-,15189504,29015908.html

Oder bestellen Sie es hier direkt bei amazon:

http://www.amazon.de/P%C3%A4pstliche-Schweizergarde-appetito-Geschichten-prominente/dp/3038180165